Bagger in der Kirche



Was vielen im Gedächtnis blieb: Die Renovierung der Stadtkirche von 1973 bis 1978.  Die Gottesdienste fanden im Gemeindehaus statt. Auch die Konfirmationen. Noch heute graust es vielen, wenn sie daran denken, wie die Bagger in der Kirche umherfuhren und den schönen Fußboden, vor allem die Rosette am Taufstein, herausrissen.

<< zurück <<